1. Training vom China GP

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Rechte Hand
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:21

1. Training vom China GP

Beitrag von Foren Mitglied »

Die erste Bestzeit beim China-Comeback der Formel 1 geht überraschend an Lance Stroll.
Bild

Beim einzigen Training auf dem Shanghai International Circuit in der Saison 2024 bereiteten sich die Teams mit unterschiedlichen Fahrplänen für das erste Sprint-Wochenende des Jahres vor. So setzten Ferrari und Mercedes zum Beispiel nur einen Reifensatz ein und verzichteten am Ende auf Qualifying-Simulationen. Feuer in der Auslaufzone sorgte für eine kuriose Trainingsunterbrechung.

Sergio Perez, der sich auf seinem ersten Soft-Versuch heftig verbremst hatte, wurde wenige Tausendstel hinter Verstappen Vierter. Das Haas-Duo Nico Hülkenberg und Kevin Magnussen machte im Schlagabtausch auf den Plätzen fünf und sechs eine gute Figur. Dahinter sortierten sich Esteban Ocon, Alexander Albon, Daniel Ricciardo und Vatteri Bottas ein. Lokalmatador Zhou Guanyu wurde Elfter.

Das Ferrari-Duo Charles Leclerc und Carlos Sainz landete auf 13 und 14, verzichtete aber auf den Schlagabtausch, weil man im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten früh in der Session die Soft-Reifen aufgezogen hatte und es bei einem Reifensatz beließ. Mercedes beließ es bei einem Satz harter Reifen: George Russell und Lewis Hamilton landeten auf den Plätzen 17 und 18 direkt vor Fernando Alonso.

Q. u. weiteres auf Motorsport

Bild

Angaben sind ohne Gewähr!
Dortmund: Einmal ein Borusse immer ein Borusse
Herne West (Scheiße04): Einmal ein Ar*chloc* immer ein Ar*chloc*
Neues Thema Antworten