3. Training vom Monaco GP

Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Foren Mitglied
Rechte Hand
Beiträge: 823
Registriert: Sa 5. Jan 2019, 21:21

3. Training vom Monaco GP

Beitrag von Foren Mitglied »

Red Bull dominiert das 3. Freie Training zum Monaco GP 2023. Verstappen mit Bestzeit, Stroll mit Überraschung. Hamilton-Crash beendet Session.

Das 3. Freie Training zum Monaco GP war eine wahre Machtdemonstration von Red Bull. Max Verstappen gewann die Qualifying-Generalprobe auf dem 3,337 Kilometer langen Kurs mit einer Zeit von 1:12,776 Minuten. Damit war er zwar rund drei Zehntelsekunden langsamer als noch am Freitag, allerdings fiel der finale Schlagabtausch im 3. Training aus, weil die Session nach einem kleinen Unfall von Lewis Hamilton
Bild
vorzeitig beendet werden musste.

Das Ergebnis:
Knapp eine Zehntelsekunde war Verstappen schneller als Teamkollege Sergio Perez. Überraschend stark zeigte sich Lance Stroll im Aston Martin auf Rang drei. Dem Kanadier fehlten gut anderthalb Zehntel. Dahinter klafft bereits eine ordentliche Lücke: Carlos Sainz war als Vierter fast eine halbe Sekunde langsamer als Verstappen.

Lando Norris bestätigte mit Rang fünf den guten Eindruck des Trainingstages, Pierre Gasly landete direkt dahinter. Charles Leclerc wurde mit sieben Zehntelsekunden Rückstand nur Siebter, Lewis Hamilton wenige Tausendstel dahinter Achter. Esteban Ocon und Valtteri Bottas komplettierten die Top-10. George Russell wurde Elfter, Nico Hülkenberg landete direkt hinter Teamkollege Kevin Magnussen auf Platz 13. ...

Q. u. weiteres auf Motorsport

Bild

Angaben sind ohne Gewähr!
Dortmund: Einmal ein Borusse immer ein Borusse
Herne West (Scheiße04): Einmal ein Ar*chloc* immer ein Ar*chloc*
Neues Thema Antworten